Kanutouren auf der Mosel sind sehr beliebt

Wer die Mosel sportlich nutzen will, kann sich seit geraumer Zeit auch über einen guten Service für Kanuten freuen. In fast jedem Ort am Fluss kann die Fahrt beginnen. Und es gibt bereits viele Boote-Verleiher. Das Angebot wird sogar noch ausgeweitet. Es können auch ganze Touren gebucht werden.
Reil . Ruder- und Motorboote gehören schon lange zum Bild auf der Mosel. Seit einigen Jahren gibt es  auch einen Markt für das Paddeln im Kanu oder im Canadier. Alleine zwischen Piesport und Zell gibt es nach Auskunft der Mosellandtouristik unzählige  Stege, an denen Wasserwanderer anlegen oder aufs Wasser gehen können.
Seit 15 Jahren betreibt Christian Schenk in Reil einen Verleih. Im Angebot hat er Einer, Zweier, Dreier und Vierer boote und somit  Platz für 70 Paddler. „Es gibt einen sehr, sehr großen Bedarf“, sagt er.
Urlauber gehören genauso zu den Nutzern wie Betriebe. Manche Berufszweige nutzten diese Art der Fortbewegung sogar zur Weiterbildung. Schenk arbeitet auch mit Reisebüros und Fahrradverleihern zusammen. Sein Geschäft wachse kontinuierlich. Die Zukunft sieht er  „Toll ist, dass es fast in jedem Ort am Fluss einen Steg gibt“, sagt er.
„Die Resonanz auf die Wasserwanderroute Mosel ist positiv und die Nachfrage nach Kanu- und Kajak touren auf Mosel und Saar steigt.

Trierer Volksfreund 18.07.2014 „Kanutouren auf der Mosel sind sehr beliebt“